Sie wollen heiraten ?

Anmeldung der Eheschließung

Der unvermeidliche " Papierkram " - Die häufigsten Fragen

Die Anmeldung der Eheschließung wird von dem Standesamt entgegen genommen, in dem mindestens einer der Verlobten seinen Wohnsitz hat. Falls Sie nicht in Hohenkammer wohnen aber trotzdem hier heiraten möchten, so ist dies während der allgemeinen Öffnungszeiten auch möglich. Sie melden in diesem Falle die Eheschließung bei Ihrem Wohnsitzstandesamt an und teilen dort mit, dass Sie in Hohenkammer heiraten wollen. Der Standesbeamte Ihres Wohnsitzes wird uns dann die zur Eheschließung erforderlichen Unterlagen übersenden. Nachteil: Es fällt gem. Art. 2 Kostengesetz (KG) i.V.m. dem Kostenverzeichnis, eine zusätzliche Gebühr für die Nachprüfung der Ehefähigkeit  von 40,-- € an .

Die Anmeldung der Eheschließung erfolgt nach vorheriger Termin Vereinbarung. Alle erforderlichen Unterlagen welche nicht älter als sechs Monate sein sollen, überlassen Sie uns bitte möglichst schon vorher zur Prüfung.

Wo Sie die benötigten Unterlagen erhalten erfahren sie unter dem Link welche Heiratspiere sind notwendig. Sollten Sie einen bestimmten Wunschtermin für die Trauung haben, wäre es sinnvoll sich möglichst frühzeitig anzumelden. Eine Anmeldung der Eheschließung hat sechs Monate lang Gültigkeit. 

Für die Anmeldung der Eheschließung sollten Sie nach vorheriger Terminabsprache ca. 30 - 45 Minuten einplanen.

 

Bei der Anmeldung zur Eheschließung werden Sie über die Möglichkeiten des Namenswahlrechts, der Namensführung nach der Eheschließung und, soweit es in Betracht kommt, über weitere namensrechtliche Erklärungsmöglichkeiten unterrichtet.

Mehr dazu unter dem Link  Namensführung in der Ehe .






drucken nach oben