Johann Stegmair zum Altbürgermeister von Hohenkammer ernannt

Am 15.10.2021 wurden der ehemalige 1. Bürgermeister Johann Stegmair und die zur Kommunalwahl 2020 ausgeschiedenen Gemeinderäte endlich offiziell verabschiedet.

Johann Stegmair zu Altbürgermeister ernanntAnja Berti

von links: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, 1. Bürgermeister Mario Andreas Berti, Altbürgermeister Johann Stegmair, Bundestagsabgeordneter Erich Irlstorfer

15.10.2021

 

Wie so vieles, musste coronabedingt auch die Verabschiedungsfeier für den langjährig, verdienten 1. Bürgermeister Johann Stegmair mehrmals terminlich verschoben werden. Wenigstens die 2020 ausgeschiedenen Gemein­deräte, Johann Bernhart, langjähriger 2. Bürgermeister, Ferdinand Rottmair, Leo Hermann, Josef Neumeier und Thomas Rottmair konnten im Rahmen der letzten Gemeinderatssitzung des alten Gremiums zumindest intern verabschiedet werden.

 

Am 15.10.2021 fand zu Ehren des früheren 1. Bürgermeister Stegmair  im Schloss Hohenkammer nun ein Festakt mit hochrangigen Gast­rednern aus der Politik statt.

 

Zuerst jedoch bedankte sich der amtierende 1. Bürgermeister Berti mit einem kleinen Geschenk bei den im letzten Jahr ausgeschiedenen Gemeinderäten:

 

Johann Bernhart, 30 Jahre Gemeinderat von 1990 bis 2020, davon 24 Jahre 2. Bürgermeister der Gemeinde Hohenkammer, 5 Jahre Beirat der Hohenkammer Immobilien GmbH & Co.KG, Mitglied verschiedenster Ausschüsse und bestellt als Bereichsreferent.

 

Ferdinand Rottmair, 24 Jahre Gemeinderat davon 11 Jahre Beirat der Hohen­kammer Immobilien GmbH & Co.KG, Mitglied verschiedenster Ausschüsse und bestellt als Bereichsreferent.

 

Leo Hermann, 24 Jahre Gemeinderat davon 11 Jahre Beirat der Hohenkammer Immobilien GmbH & Co.KG, Mitglied verschiedenster Ausschüsse und bestellt als Bereichsreferent.

 

Josef Neumeier, 12 Jahre Gemeinderat davon 6 Jahre Beirat der Solar GmbH Hohenkammer, Mitglied verschiedenster Ausschüsse und bestellt als Bereichs­referent.

 

Thomas Rottmair, 6 Jahre Gemeinderat darin bestellt zum Referent für Sport, Kultur, Vereine und Gemeindestadel.

 

Die Hauptperson des Abends sollte aber der ehemalige Bürgermeister Stegmair sein:

 

„Laut einstimmigen Beschluss des neuen Gemeinderats vom 08.06.2021 wird Herr Johann Stegmair aufgrund seiner Verdienste um die Gemeinde Hohen­kammer während seiner Amtszeit von 1996 bis 2020 als 1. Bürgermeister der Gemeinde Hohenkammer der offizielle Ehrentitel Altbürgermeister verliehen.“, zitierte der jetzige Amtsinhaber Berti aus der Urkunde, die er in einem großen goldenen Rahmen dem neu ernannten Altbürgermeister feierlich übergab.

 

Johann Stegmair war seit 1984 im Gemeinderat tätig und wurde 1996 zum 1. Bürgermeister der Gemeinde Hohenkammer gewählt. Bei den Kommunalwahlen 2002, 2008 und 2014 wurde seine ausgezeichnete kommunale Arbeit, mit der jeweiligen Wiederwahl zum 1. Bürgermeister immer wieder bestätigt.

 

„Mit überzeugenden Worten, guten Ideen, klaren Visionen und Zielen, und Deinem beherzten Engagement hast Du die Gemeinde Hohenkammer stetig vorangebracht und gut aufgestellt für die Zukunft“, lobte der jetzige Rathauschef Mario Andreas Berti seinen Vorgänger. Nur beispielhaft könne er die vielen kommunalpolitische Meilensteine Stegmairs anführen, „alles hier aufzuzählen wäre ein Abend füllendes Programm“, scherzte Berti.

 

Staatsminister Dr. Florian Hermann und der Bundestagsabgeordnete Erich Irls­torfer rundeten den Festakt mit sehr persönlichen Grußworten an den Jubilar und dessen Familie feierlich ab.

 

Die Blasmusik Hohenkammer umrahmte sowohl den Festakt als auch den ge­mütlichen Teil des Abends mit schwungvollen Stücken und der frischgebackene Altbürgermeister durfte beim Bayerischen Defliliermarsch den Dirigenten mimen.

 

Der wirklich gelungene Abend klang mit gemütlichem Beisammensein und einem gutbayerischen Buffet der Schlossküche aus.

drucken nach oben